Dienstag, 3. Januar 2012

Neues Jahr und gute Vorsätze?

 Liebe LeserInnen,
ich hoffe, dass ihr alle gut in das neue Jahr gekommen seid.
Im Januar 2011 hatte ich eine Umfrage gestartet welche Bücher ich demnächst lesen soll. Super motiviert ging ich an die ersten Werke. Doch sehr schnell traten interessante Geschichten in mein Leseleben und mein Vorhaben bröckelte so langsam dahin. Da sich auch in meinem Leben außerhalb der Bücherstadt einiges geändert hat, werde ich mir lesetechnisch für 2012 erst einmal nichts vornehmen. Ich arbeite ganz in Ruhe meinen Stapel ungelesener Bücher ab (ca. 70 Titel) und bleibe zwischendurch empfänglich für andere Leseprojekte.
Momentan liegen gelesen und noch nicht rezensiert folgende Bücher auf meinem Tisch:

Alex Capus, Léon und Luise
Lizzie Doron, Ruhige Zeiten
Siegfried Lenz, Landesbühne 
Jean-Philippe Toussaint, Monsieur
Mark Benecke, Wo bleibt die Maus?

Es geht also in der Bücherstadt, wenn auch etwas ruhiger, auf jeden Fall weiter.
Und nun habe ich noch eine hoch interessante Frage :-)

Welche Bücher habt ihr denn vom Weihnachtsmann bekommen?

Liebe Grüße,
Charlene


Kommentare:

  1. Hmpf...gar keine! Sehr schade, aber irgendwie hatte wohl jeder Angst, dass meine Amazon-Wunschliste schon von anderen abgearbeitet wurde :-D Kein einziges Buch...macht aber nix, habe ich mir selber zwei gegönnt: "Totenpfad" von Elly Griffiths, was mir bisher echt super gefällt, und "Believing the lie" von Elizabeth George. Das hängt trotz Vorbestellung allerdings immer noch bei Amazon fest. Und welche hast du bekommen? Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Das muss in diesem Jahr so ein Virus gewesen sein. Total viele Bücherfreund sind leer ausgegangen :-) Ich auch! Meine Familie erprobte den Aufstand. Danach habe ich aber so laut gejammert, dass ich zum Geburtstag die Steve Jobs Biografie und ein kleines Büchlein von Roberto Saviano bekommen habe. Totenpfad war eines meiner ersten Vorablesen.de-Exemplare. Ich fand es auch ganz gut, hatte nur relativ schnell die richtige Lösung raus. Das sollte doch eigentlich mal der Auftakt einer ganzen Reihe sein. Da muss ich doch gleich mal recherchieren... Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen!

    AntwortenLöschen
  3. Okay, der zweite Teil erscheint im März auf Deutsch!

    AntwortenLöschen
  4. Ich bekomme immer Bücher von meinem Mann und auch von seinen Eltern. Da gebe ich vorher eine schöne lange Wunschliste ab und sie suchen sich was aus - eine Lösung des Geschenkeproblems, die ich einfach großarig finde. :-D
    So sind insgesamt 7 Bücher für mich abgefallen und ich fühle mich wie im Lesehimmel...

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe die neue Friedrich-Dürrenmatt-Biographie von Peter Ruedi bekommen und von Linehard Valentin: Mit Kindern neue Wege gehen. Hatte mir bedes gewünscht!

    Wonach suchst du die Bücher aus, die du liest? Von den meisten Autoren und Titeln hab ich noch nie was gehört....ich lass mich oft von Klappentexten abschrecken, weil mich thematisch vieles einfach nicht interessiert...

    AntwortenLöschen
  6. Also ich gehe nach rezensionen auf anderen Seiten und in bestimmten Heften/Zeitungen. Aber auch Tipps und Geschenke werden gerne angenommen :-) Eigentlich lese ich fast alles was mir unter die Augen kommt. Ich bin da sehr "schmerzfrei". Nur mit Liebesromanen habe ich so meine Probleme.

    Friedrich Dürrenmatt finde ich auch super interessant und ich bin gespannt wie dir die Biographie gefällt.

    AntwortenLöschen