Mittwoch, 13. April 2011

Hallo? Halllloooo? Ist hier jemand?

Ja, ich bin hier und irgendwie auch nicht.
In dieser Woche bin ich alleinerziehend und habe somit mehr Pflichten als sonst und falle auch früher ins Bett.
Daher komme ich nicht so oft zum Lesen oder schreiben. Ich werde in dieser Woche aber noch auf jeden Fall "Ein Buch für Hanna" beenden und rezensieren.
In das Buch "Wo ist die Leiche?" habe ich noch nicht richtig hinein gefunden.
Zudem habe ich eine Graphic Novel fast beendet, die allerdings erst Anfang Mai erscheint und vorher nicht rezensiert werden darf.
Und morgen möchte ich endlich wieder an der Nähmaschine etwas vernünftiges produzieren. Heute habe ich wirklich gar nichts geschaffen beziehungsweise nur für den Mülleimer gearbeitet.

Ich hoffe wir lesen uns!
Liebe Grüße
Charlene

Kommentare:

  1. ich bin HIIIIEEEER!!! Kannst du mich lesen? ;)

    Gute Nacht, ich denke ich falle jetzt auch halb tot ins Bett - ganz ohne zu lesen :(

    lg
    vicky

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, dein Design hat sich aber echt stark geändert! HAbe dich erst nicht als "Charlene" erkannt und nun gedacht, wir sind schon drei ;)
    Viel Erfolg bei deinen Vorhaben. "EIn Buch für Hanna" wartet auch noch auf mich. Da es von Mirjam Pressler ist, erspare ich mir die Frage, ob es gut ist! :)
    LG,

    Charlousie

    AntwortenLöschen
  3. @dyabollo/Vicky JAAAAAA!!!! :-D

    @Charlousie Ich hoffe doch, dass es sich positiv verändert hat ;-) Nur mein winterliches HIntergrundfoto muss ich jetzt langsam mal wechseln. Aber das momentane Wetter lässt keinen schönen Fotos zu.
    Und zu Mirjam Pressler: Das stimmt. Ich bin ja ein großer Klaus Kordon-Fan und für mich bildet sie eine Art weiblichen Gegenpart. Gut recherchiert, eine tolle Sprache und wunderbare Geschichten. Also zumindest nach diesem Buch zu urteilen, welches mein erstes Pressler-Werk ist.

    AntwortenLöschen
  4. "Ein Buch für Hanna" fand ich großartig. Beeindruckend, wortgewalting und berührend.

    AntwortenLöschen
  5. @Lea Ja, und das alles ganz sanft und trotzdem nicht verklärend. Toll.

    AntwortenLöschen